Hic Sunt Dracones

Uns haben unfassbare 165 Kurzgeschichten erreicht! Roxane und ich sind spachlos und ab sofort im Lesezimmer eingeschlossen. Wir planen, Mitte Oktober unsere Rückmeldung zu den Texten zu geben 🙂

Dies ist der Ausschreibungstext:

„Hic sunt Dracones“ – „Hier sind Drachen“. Diese Inschrift findet man auf alten Karten.
Löwen, Drachen oder andere legendäre Kreaturen, sie wohnen in bisher unentdeckten Ländern. Mit euch zusammen wollen wir uns auf Reisen begeben, als Händler:innen, Forschungsreisende oder Entdecker:innen.

Für die neue, mittlerweile 5. Anthologie der Münchner Schreiberlinge suchen wir Berichte über diese Expeditionen in unbekannte und unerforschte Gegenden. Wer weiß, welche Begegnungen dort auf uns warten?

Ob Fantasy, Historisch, SciFi oder Steampunk, wir machen keine Genrevorgaben, es sollte jedoch in der Geschichte immer eine Landkarte vorkommen, die ein Geheimnis birgt und eine tragende Rolle für den Plot spielt.
Füllt mit uns leere Flecken auf mythischen Landkarten. Dringt mit uns in Gebiete vor, die noch nie ein Mensch zuvor betreten hat.